Archiv der Kategorie: Blog

„Ich war ein Fremder und Du hast mich aufgenommen” – Stoppt die Verdrängung des Obelisken!

In Kassel und deutschlandweit protestieren Initiativen (u.a. auch glokal) und Einzelpersonen gegen gegen den Versuch, das Kunstwerk des documenta 14 Künstlers Olu Oguibe vom zentralen Kasseler Königsplatz zu versetzen und ihm damit eine zentrale Dimension seiner Bedeutung zu rauben. Der Protest kann hier unterstützt werden. Weiterlesen

Wir müssen die Geschichte im Blick behalten

Unserem Kollegen, dem Schriftsteller Doğan Akhanlı, wurde am 17. Mai 2018 im österreichischen Villach der PEN-Toleranzpreis verliehen. Seine Warnungen vor dem erstarkenden Nationalismus und Rassismus in Deutschland, Europa und darüber hinaus, über vergangene und heutige Gewalt, sowie seine Anregungen zur Erinnerungskultur könnt ihr hier nachlesen.

Stimmt bis 31. März für das glokal-Projekt!

Liebe Leute, wir möchten eine neue Publikation erstellen und dafür fehlt uns das Geld! Ende 2018 möchten wir einen Ausstellungsreader drucken zum Thema “Historisch-Postkoloniale Geschichten von Widerstand”. Darum machen wir bei einem Wettbewerb mit, bei dem über unterschiedliche Projekte abgestimmt werden kann. Bitte unterstützt uns dadurch, dass ihr hier für das glokal-Projekt stimmt! Weiterlesen

Trivialisierung der Shoah bei der Deutschen Bahn

Schon im vergangenen Oktober gab die Deutsche Bahn bekannt, einen ihrer neuen ICE 4-Hochgeschwindigkeitszüge nach Anne Frank zu benennen. Diese Entscheidung wurde weithin diskutiert und hat unterschiedliche Reaktionen hervorgerufen, ist aber zumeist heftig kritisiert worden. Die Namensvorschläge waren in einer offenen Ausschreibung gesammelt worden. Entschieden hat schließlich eine sechsköpfige Jury aus PR- und Marketingfachleuten unter Vorsitz der leitenden Konzernhistorikerin Susanne Kill. Weiterlesen

Konservative Geschichtsdidaktik und Rechtsruck in Deutschland

In einem offenen Brief erklärt die Historikerin und Lehrerin Regina Richter, warum sie aus der  Konferenz für Geschichtsdidaktik – Verband der Geschichtsdidaktikerinnen und Geschichtsdidaktiker Deutschlands e.V. austritt. Mit ihrer Kritik und ihrem Protest ist sie nicht alleine. Mehrere Beteiligte verließen die Konferenz.