Archiv der Kategorie: Blog

7.11.18 vor Berliner US-Botschaft: Solidarität mit Geflüchteten-Karawane auf dem Weg in die USA

Wir verbreiten hiermit den Aufruf unterschiedlicher Organisationen für Mittwoch, den 07.11.18 um 12.30 Uhr vor der US-amerikanischen Botschaft, Pariser Platz 2, 10117 Berlin:

Stoppt den Krieg gegen Migrant*innen – Solidarität mit der Geflüchteten-Karawane aus Mittelamerika!

Seit Wochen marschieren Geflüchtete/Migrant*innen zu Fuß aus Guatemala, Honduras und El Salvador in den Norden an die mexikanische Grenze mit dem Ziel, in den USA Schutz und eine Lebensperspektive finden. Weiterlesen

Kommt zur ‘We’ll Come United’-Parade in Hamburg am 29. 09.!

Am 29. September 2018 wird ab 12:00h in Hamburg die antirassistische ‘We’ll Come United’-Parade stattfinden, “der schönste Tag des Jahres … Mit Lautsprecherwägen, Performances, Texten, Musik und Karneval verjagen wir die Kälte, den Rassismus, die Herzlosigkeit aus den Straßen der Stadt.” Seid zahlreich und kommt alle zu Fuß, mit Fahrrad, Bus, Zug…
Hier geht es zum Aufruf.

 

Stellungnahme zur Abschiebung unserer Kollegin Immaculate A.

Liebe Freund*innen,

Mit großer Sorge haben wir heute (30.08.2018) erfahren, dass Immaculate A., die im glokal-Referent*innenpool ist und für uns bundesweit Seminare und Workshops gibt, seit dem gestrigen Mittwoch Abend (29.08.2018) in Abschiebehaft ist, um nach Uganda abgeschoben zu werden.

Wir bitten euch dringlichst, die Freilassung von Immaculate A. zu unterstützen! Bitte schreibt Emails an die Oberbürgermeisterin und die Oberverwaltungsrätin der Stadt Bayreuth, um ihre Freilassung zu erwirken. 

Weiterlesen

„Ich war ein Fremder und Du hast mich aufgenommen” – Stoppt die Verdrängung des Obelisken!

In Kassel und deutschlandweit protestieren Initiativen (u.a. auch glokal) und Einzelpersonen gegen gegen den Versuch, das Kunstwerk des documenta 14 Künstlers Olu Oguibe vom zentralen Kasseler Königsplatz zu versetzen und ihm damit eine zentrale Dimension seiner Bedeutung zu rauben. Der Protest kann hier unterstützt werden. Weiterlesen

Wir müssen die Geschichte im Blick behalten

Unserem Kollegen, dem Schriftsteller Doğan Akhanlı, wurde am 17. Mai 2018 im österreichischen Villach der PEN-Toleranzpreis verliehen. Seine Warnungen vor dem erstarkenden Nationalismus und Rassismus in Deutschland, Europa und darüber hinaus, über vergangene und heutige Gewalt, sowie seine Anregungen zur Erinnerungskultur könnt ihr hier nachlesen.