Consuming Africa (at Christmas Time)

Auf dem Blog “Africa is a country” analysiert Elliot Ross die Veränderungen in der Spendenwerbung des britischen “charity-industrial complex”: von “disaster porn” zu einer Ästhetik der Abwesenheit. Den Artikel findet ihr hier.