Schlagwort-Archive: Sozial-ökologische Transformation

Dokumentation der Konferenz “Selbstbestimmt und solidarisch!”

Mittlerweile haben wir es geschafft, die Video-Dokumentation der Konferenz “Selbstbestimmt und solidarisch! Konferenz zu Migration, Entwicklung und ökologischer Krise” in Form einiger Videomitschnitte fertigzustellen. Alle Podien findet ihr hier. Photos gibt es hier und hier. Als Einstieg empfehlen wir besonders dieses kurze Konferenzvideo mit vielen Eindrücken der Konferenz.

Einen Videobericht über die rassistisch motivierte Polizeigewalt gegen zwei Referenten und Teilnehmende der Konferenz findet ihr hier. In Reaktion auf unsere Pressemitteilung und die des Initiativkreis: Menschen.Würdig gab es zahlreiche Presseberichte. Eine Auswahl findet ihr hier.

Viele Informationen zur Konferenz findet ihr auch in der neuen taz-Beilage von Afrique-Europe-Interact.

Wenn ihr euch politische einbringen oder einfach auf dem Laufenden halten wollt, könnt ihr euch in die folgenden Newsletter eintragen oder Kontaktmöglichkeiten nutzen:
Corasol
NoStress Tour
Newsletter von Afrique-Europe-Interact
Newsletter von glokal e.V.
Degrowth-Newsletter oder Newsletter vom Konzeptwerk Neue Ökonomie

 

Konferenz zu Migration / Überschattet von Rassismus durch Polizei

In Leipzig ist am Sonntag die Konferenz „Selbstbestimmt und solidarisch! Konferenz zu Migration, Entwicklung und ökologische Krise“ zu Ende gegangen.

Drei Tage lang diskutierten im Leipziger „Westbad“ mehr als 700 Teilnehmende aus verschiedenen sozialen Bewegungen, auf welche Weise Flucht und Migration mit den vielfältigen ökologischen Krisen unserer Zeit sowie den vorherrschenden Vorstellungen von gesellschaftlicher Entwicklung zusammen hängen. Beteiligt waren unter anderem Initiativen, die zu Flucht und Migration, Bewegungsfreiheit, Klima, Kapitalismus, Landwirtschaft und Degrowth arbeiten – beteiligt waren auch viele Geflüchtete und Migrant*innen. Weiterlesen

Selbstbestimmt und solidarisch! Dekoloniale Perpektiven auf Migration, Entwicklung und ökologischer Krise

Morgen beginnt die u.a. von Afrique-Europe-Interact, Konzeptwerk Neue Ökonomie und glokal organisiserte aktivistische Konferenz Selbstbestimmt und solidarisch! in Leipzig. Auch wenn es jetzt leider keine freien Plätze mehr gibt, lohnt sich vielleicht ein Blick ins Programm. Und wir werden versuchen, so viel wie möglich zu dokumentieren und online zur Verfügung zu stellen.