Schlagwort-Archive: Solidarität

Selbstbestimmt und solidarisch! Dekoloniale Perpektiven auf Migration, Entwicklung und ökologischer Krise

Morgen beginnt die u.a. von Afrique-Europe-Interact, Konzeptwerk Neue Ökonomie und glokal organisiserte aktivistische Konferenz Selbstbestimmt und solidarisch! in Leipzig. Auch wenn es jetzt leider keine freien Plätze mehr gibt, lohnt sich vielleicht ein Blick ins Programm. Und wir werden versuchen, so viel wie möglich zu dokumentieren und online zur Verfügung zu stellen.

Botschaft von Doğan Akhanlı

Botschaft von Doğan Akhanlı an die  Teilnehmer*innen der Veranstaltung “Arsch huh”-Veranstaltung: “Wähle jon – Demokratie braucht keine Alternative!” am 27.08. in Köln:

„Liebe Freundinnen und Freunde!

Wegen meiner Festnahme in Spanien durch die Intervention der Türkei bin ich zwar gerade etwas ermüdet und erschöpft, aber trotz der aktuellen Bedrohung ist meine Kraft gegen Rassismus und Diskriminierung nicht erlahmt. Im Gegenteil!

Weiterlesen

Meslektaşımız Doğan Akhanlı’nın Tutuklanması

19 Aǧustos 2017 Cumartesi itibariyle arkadaşımız ve meslektaşımız Dogan Akhanlı’nın Granada’da tutuklandığı haberini büyük bir kaygı ile öğrendik. Resmi kaynaklar tutuklama kararının, Türk hükümetinin isteği doğrultusunda İnterpolun kırmızı bültenine dayanılarak yapıldığını doğrulamış bulunmaktadırlar.

Weiterlesen

Libertad para Doğan Akhanlı

Con gran preocupación nos hemos enterado de que nuestro colega, el escritor Doğan Akhanlı, fue detenido en Granada (España) el sábado 19 de Agosto de 2017 en las tempranas horas de la mañana. Agentes del Cuerpo Nacional de la Policía española accionaron acatando una orden de captura internacional de la Interpol por reclamación de las autoridades turcas. Weiterlesen

Verhaftung unseres Kollegen Doğan Akhanlı

Mit großer Sorge haben wir erfahren, dass unser Kollege, der Schriftsteller Doğan Akhanlı, am Samstag, den 19.08.2017, in den frühen Morgenstunden in Granada (Spanien) festgenommen wurde. Die spanische Polizei reagierte nach offiziell bestätigten Angaben auf einen internationalen Dringlichkeitsvermerk von Interpol, den die Türkei veranlasst hatte. Weiterlesen

Neu: Das Märchen von der Augenhöhe

Wir freuen uns unsere neue Broschüre ankündigen zu können: Das Märchen von der Augenhöhe. Macht und Solidarität in Nord-Süd-Partnerschaften

maerchenbroschuere_titelblatt-216x300Augenhöhe und Partnerschaft sind Formulierungen, die gerne und oft in der Nord-Süd-, Solidaritäts- oder ,Entwicklungszusammenarbeit‘ gebraucht werden. Sie sollen Fortschrittlichkeit signalisieren und Gleichberechtigung demonstrieren. Doch reichen die Begriffe über Rhetorik hinaus? Wie sind Denkmuster und Strukturen in Nord-Süd-Partnerschaften gestaltet? Welche Perspektive haben die sogenannten Süd-Partner*innen auf die Zusammenarbeit?
In der Publikation „Das Märchen von der Augenhöhe“ hat glokal e.V. zehn Aktivist*innen, Engagierte und NRO-Mitarbeitetende aus Globalem Süden und Norden zusammengebracht, um unterschiedliche Aspekte der NRO-Strukturen, Schulpartnerschaften, Freiwilligendienste und Solidaritätsarbeit zu beleuchten. Eine theoretischer Einleitung macht den historisch-politischen Rahmen fassbar und eine Reflexions- und Praxishilfe unterstützt bei der Analyse und Transformation des eigenen Engagements der Leser*innen.

Die Broschüre kann [hier] bei uns bestellt werden.
Wir freuen uns über die Verlinkung des Werbebanners! Download Werbebanner [hier]

Solidarity with Standing Rock Sioux Nation

Im April 2016 rief die Standing Rock Sioux Nation zur Unterstützung aller indigenen Völker gegen die Dakota Access Pipeline (DAPL) auf. Die DAPL bedroht das Wassersystem von Millionen entlang des Missouri, vor allem aber Standing Rock. Seit September 2016 schickten Hunderte von Nations Unterstützungsbriefe und Tausenden schlossen sich der Versammlung am Sacred Stone Camp an.

Trotz illegaler Taktiken, Fehlinformation durch Medien, Angriffe von Corporate Söldnern und Verhaftungen durch die Polizei entschloss sich die Versammlung ruhig zu bleiben und die Schändung nicht zulassen. Sie bauen eine sich komplett selbstversorgende Stadt mit erneuerbaren, “earth friendly” Energien für alle Nations.

Standing Rock Sioux Nation bittet um Unterstützung und Spenden für die Versorgung und juristische Verteidigung. Dabei soll darauf geachtet werden, die Spenden nur offiziellen Native American Organisationen oder andere auf deren Webseiten aufgelisteten Stellen zukommen zu lassen (s.u.).

Um über den Widerstand gegen Pipelines in Nordamerika mehr zu lernen, können Native Nachrichten-Webseiten herangezogen werden.

 


If you want to send supplies directly, you can mail them to:
Sacred Stone Camp
P.O. Box 1011
Fort Yates, ND 58538

OR

Standing Rock Sioux Tribe
Attention: Donations
PO Box D
Building #1
North Standing Rock Avenue
Fort Yates, ND 58538


 

  • To send supplies to the children at the Defenders of the Water School, please purchase items on the Amazon Wish List for children…please DO NOT send more school supplies.
  • Please send medical supplies directly to:
    Wasté Win Young
    950 Meadowlark Street
    Fort Yates ND 58538
  • Please send herbs and traditional medicines directly to:
    Linda Black Elk
    P.O. Box 924
    Mobridge, SD 57601